[AFN] Neuruppin blockiert

Hunderte Menschen demonstrierten gegen (Neo)naziaufmarsch in Nordbrandenburg

Mehrere hundert Menschen haben am vergangenen Samstag gegen einen Aufmarsch von Mitgliedern und Sympathisant_innen der so genannten „Freien Kräfte Neuruppin / Osthavelland“ protestiert. Der Zug der ungefähr 200 (Neo)nazis, die hauptsächlich aus Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Hamburg und NordrheinWestfalen angereist waren, wurde dabei von lautstarken Gegenbekundungen begleitet.
Am Bernard Braasch Platz wurde der Marsch sogar aufgrund der wenige hundert Meter entfernten Blockade von Sympathisant_innen des Netzwerkes „Neuruppin bleibt bunt“ gestoppt und zur Umkehr gezwungen.

Netzwerk gegen (Neo)nazis

Bereits im Vorfeld hatte sich dieses Bündnis für einen selbstbewussten Umgang mit der (neo)nazistischen Provokation ausgesprochen und zu Gegenaktivitäten in der Stadt eingeladen. (1.) Das diesem Aufruf ungefähr 400 antifaschistische Aktivist_innen folgten und sich auf dem Fontaneplatz über mehrere Stunden entschlossen den (Neo)nazis entgegenstellten kann als absoluter Erfolg gewertet werden.
Auch das bürgerliche Bündnis dürfte mit mehreren hundert Teilnehmer_innen an ihrer Veranstaltung am Vormittag vor der Pfarrkirche St. Marien recht zufrieden gewesen sein

Enttäuschte (Neo)nazis

Weniger zufrieden waren dagegen die (Neo)nazis, die am Bernard Braasch Platz mit Parolen wie „Kniet nieder Ihr Bauern, die Nazis sind sauer“ oder „Wir kriegen Euch alle“ drohten. Zuvor hatte bereits Redner Axel Reitz während einer Zwischenkundgebung den Nazipulk elektrisiert.
Und Veranstalter Marvin Koch gab in seinem Redebeitrag am Bahnhof sogar zu, sich nicht zu scheuen „einmal selbst zur Waffe zu greifen“ um gegen den „ewigen imperialistischen Weltenfeind“, den er eben auch hinter der Bundesrepublik und ihrer demokratischen Gesellschaft vermutet, aufzustehen.

Kontinuierliches Scheitern des (Neo)nazimilieus

Seit nunmehr vier Jahren versucht das lokale (neo)nazistische Milieu, zur Zeit unter Führung der „Freien Kräfte Neuruppin/Osthavelland“, nun schon durch kontinuierlich veranstaltete Aufmärsche oder Kundgebungen eine starke Lokalbasis im Raum Ostprignitz-Ruppin zu erobern. Bisher allerdings ergebnislos.
Statt des erwarteten Einknickens der zivilgesellschaftlichen Aktivitäten verstärkte sich nämlich das Engagement der (Neo)nazigegner_innen.
Zu dem kamen, im Vergleich zum Vorjahr, auch deutlich weniger Mitglieder des (neo)nazistischen Milieus selber.

„Freie Kräfte Neuruppin/Osthavelland“

Trotzdem zeigt der Fanatismus der lokalen Szeneprotagonisten, dass mit einem langfristigen Abflauen der (neo)nazistischen Aktivitäten nicht zu rechnen ist.
Die „Freien Kräfte Neuruppin /Osthavelland“ sind eine hyperaktive Propagandatruppe, die regelmäßig an Aufmärschen im gesamten Bundesgebiet teilnimmt, anlass- und aktionsbezogen massenhaft Flugblätter, Plakate und ähnliches Material verbreitet, Schulungsveranstaltungen abhält sowie aktiv die regionalen NPD Strukturen unterstützt.
Ihre Wurzeln hat die Vereinigung in Neuruppin und Umgebung, also im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Durch den Verzug von einzelnen Führungskadern ins osthavelländische Nauen hat sich jedoch deren lokales Operationsgebiet deutlich erweitert.
Erst am 20. April 2011 führten die „Freien Kräfte Neuruppin /Osthavelland“ gemeinsam mit dem NPD Kreisverband Havel-Nuthe bzw. Vertreter_innen der NPD Ortsverbände Nauen und Rathenow eine so genannte Mahnwache, vorgeblich zur Erinnerung an die Opfer des Bombenangriffs während des Zweiten Weltkrieges, durch. (2.)

Quellen:

1.) http://www.netzwerk-neuruppin.de/aufruf
2.) https://westhavelland.wordpress.com/2011/04/21/nazigedenken-in-rathenow-und-nauen/

Eine Antwort to “[AFN] Neuruppin blockiert”

  1. Verbrochenes · One solution – evolution! Says:

    […] gilt folgendem Bild, das ich ohne zu fragen vom Antifaschistischen Netzwerk beziehungsweise der Antifa Westhavelland geklaut […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: